video corpo

W Beijing Chang´an

Villeroy & Boch
Favoriten

Innovatives Designhotel für eine trendsichere Zielgruppe

Hip, laut, bunt, modern und hochwertig ausgestattet ist das W Beijing Chang´an Hotel in Peking. Das Designhotel mit seinen 349 Zimmern wurde von dem internationalen

Architekturbüro RTKL entworfen und von AB Concept aus Hong-Kong mit einem originellen und auffälligen Interiordesign zu einem dynamischen Gesamtkonzept geformt, das Design, Kunst und Musik für seine trendigen Gäste kombiniert. Selbst die öffentlichen Toilettenanlagen sind mit hochwertigen Oberflächen, teilweise buntem Marmor, raffinierten Spiegeleffekten und modernen Sanitärobjekten der Kollektionen Architectura, Subway und Loop&Friends von Villeroy & Boch exzentrisch und kreativ ausgestattet.

Alle W Hotels der internationalen Starwood-Kette überzeugen durch eine starke Designausrichtung, durch futuristische Architekturen und eine stilsichere Kombination von Kunst und Lifestyle, Komfort und Luxus. So auch das Fünf-Sterne-Hotel W Beijing Chang´an, das mit einer bunten Medienfassade – die ein überdimensionales „W“ abbilden kann – schon von weitem auf sich aufmerksam macht. Das Hotel liegt zentral in Pekings Innenstadt – in unmittelbarer Nähe weltberühmter Sehenswürdigkeiten

wie der Verbotenen Stadt oder dem Platz des himmlischen Friedens. Das innerstädtische Diplomaten- und Geschäftsviertel Chaoyang ist geprägt durch einen sehr urbanen Mix aus gläsernen Hochhäusern und uralten Sehenswürdigkeiten, aus modernen Geschäfts- und Handelseinrichtungen und traditionellen Märkten, aus pulsierendem Stadtleben und ruhigen Tempelanlagen. Das Quartier, ebenso wie die Stadt Peking selbst, ist enorm vielschichtig – hier treffen Tradition und Moderne,

Luxus und Einfachheit, Einheimische und Touristen, moderne Kultur und alte Riten aufeinander. All diese Gegensätze und Spannungen scheinen sich wechselwirkend zu bereichern und machen den besonderen Reiz der Stadt aus.

Vielfältige Materialien und Farben setzen Highlights

Gleiches gilt für die Architektur und die Gestaltung des Hotelkomplexes W Beijing Chang’an. Während die Architektur des international tätigen Architekturbüros RTKL, unter anderem auch mit Sitz in Peking, aus einem relativ einfachen Volumen besteht, setzen eine auffällig beleuchtete Medienfassade sowie die landschaftliche Einbettung des Volumens bereits Highlights. Inmitten der urbanen Dichte der Stadt ist der Eingangs- und Erschließungszone ein offenes, um eine Etage tiefergelegtes Atrium als geschützte Freifläche und Gartenanlage vorgelagert. Auffällige dreidimensionale Glasfassaden treffen hier auf Holzterrassen und Mosaiksteinfelder, auf silberne und goldene Rauminstallationen, auf künstlerische Klinkerfassaden und Akzente aus Bepflanzung. Alles wird durch ein starkes Lichtkonzept zusätzlich in Szene gesetzt.

Design im Superlativ

Auch der Innenraum scheint diesem Kredo der Vielfalt und der Üppigkeit zu folgen. Das gesamte Hotel wurde von AB Concept aus Hong-Kong mit spektakulären Installationen, lebhaften Farben, ungewöhnlichen Materialien und einem dynamischen Beleuchtungskonzept in Szene gesetzt. Alle öffentlichen Bereiche wie Lobby und Restaurant, Businessbereich, Fitness- und Wellnesszonen und natürlich die Panorama-Lounge in der obersten Etage überraschen mit Design im Superlativ. So auch alle 349 exklusiven Zimmer, deren Gestaltung zwar etwas dezenter, trotzdem jedoch nicht weniger avantgardistisch ist. Durch die Ganzglasfassade und raumhohe Fensterfronten gewähren alle Zimmer spektakuläre Ausblicke über die Stadt. Neben hochwertigen Materialen sind alle Zimmer mit Smarthome-Funktionen und automatischer Techniksteuerung sowie einem luxuriösen Marmorbad versehen.

Das W Beijing Chang’an setzt auf absoluten Luxus – da überrascht es nicht, dass auch zudienende Bereiche wie die öffentlichen Toilettenanlagen bis ins kleinste Detail mit unerwartetem Design und hochwertigen Produkten ausgestattet wurden. Die Bereiche wurden großflächig mit Marmor ausgekleidet, teils kam auch bunter Marmor zum Einsatz. Durch zusätzliche Spiegel in Kombination mit den reflektierenden Oberflächen und einer geschickten Beleuchtung entstehen raffinierte Effekte, in die sich die modernen Sanitärobjekte der Villeroy & Boch-Kollektionen Architectura, Subway und Loop&Friends einbetten. Das W Beijing Chang’an ist – genau wie auch das Klientel, das angesprochen werden soll – jung, bunt, laut und modern, technik- und medienaffin: Einfach ein bisschen anders als andere Hotels.

W Beijing Chang´an

Verwandte Suchbegriffe